Web-Löwen - Eintracht Braunschweigs erster Internet Fan-Club

Eintracht GB

www.webloewen.de

Web-Löwen - Eintracht Braunschweigs erster Internet Fan-Club
Nick:
Email:
Homepage:
Thread:
Eintrag:
Blau=Pflichtfeld
R.I.P. Bjotr
261256 Einträge gefunden. Ergebnisse 1 bis 50 von 261256:

274750

Andi61 ( / )
Stichwort: Lage
Nicht nur in Potsdam ticken die Uhren anders ! Man kann ja die Meinung der Initiative akzeptieren, die Art und Weise wie sie es gemacht haben war Scheiße. Wofür steht Eintracht ?

274749

Marius ( / )
Stichwort: Lage

In Potsdam ticken die Uhren wohl anders.....

Wenn ich sehe, wer bei der Initiative Eintracht dabei ist und dass es alle da mit Herzblut nur um Eintracht geht, dann nochmal großen Dank für Euren Einsatz!

274748

Potsdamer Löwe ( / )
Stichwort: Lage
Schade lieber Helmut Streiff, um einen verdienten Unternehmer! Wer solche Faninitiativen startet muss sich nicht wundern, dass sich seit langer Zeit kein geeigneter Präsident für Eintracht finden lässt!
Ich bin sehr froh, dass uns VW Geld gibt, ansonsten sieht es hier richtig düster aus!
Tradition kann zum großen Hindernis werden!

274747

MatzeD ( / )
Stichwort: Präsi
Da ist jetzt wohl einer beleidigt...?!;-)
Danke an die Initiative! Gut gemacht! Gefahr erkannt,Gefahr hoffentlich gebannt!

274746

Cemi ( / )
Stichwort: Eintracht
Na, sowas. Könnte es sein, dass das Gespräch mit der Initiative und deren veröffentlichte Meinung dazu zu einem Sinneswandel bei dem einen oder anderen geführt hat? Am Ende bei Streiff selbst gar Zweifel an den Synergieeffekten genährt wurden?

274745

Papenteicher ( / )
Stichwort: Eintracht
Das ist sicher eine gute Nachricht, wenn man bedenkt was der Typ für sinnfreie Ideen hatte.
Allerdings sollten nun auch mal geeignete Kanditaen benannt werden.
Oder wenigstens mal einer.

274744

TFS ( / )
Stichwort: Eintracht
lt. BZ steht Helmut Streiff als Präsi nicht zur Verfügung

274743

Balou ( / )
Stichwort: Ex
Antwerpen neuer Trainer in Würzburg. Ob er auch 2. Liga kann? Oder planen die Kickers bereits für die neue Saison???

Philipp Hofmann ist wohl auf dem Weg zum HSV. Gut so, der KSC ist einer der Vereine, den wir möglichst hinter uns lassen sollten.

274742

Papenteicher ( / )
Stichwort: Trainer fliegen tief
Schommers bei den Teufeln ist auch weg.

274741

Bogenlampe ( / )
Stichwort: VW

Macht und Geld  waren schon immer die Hauptursachen allen Unheils.
Im Gegensatz zum Bertiebsportverein ist mir 95+1 da fast schon sympatisch.
Die wollen sich ja immer nur mit uns prügeln !
Diese korrupten VW Manager hingegen sollten sich doch einfach aus EINTRACHTS Führungsetagen nurmal verpissen und endlich anfangen das ganze sportlich zu lösen.
Anstatt hinter den Kulissen nebulöse Strippen zu ziehen.

Ich freu mich auf das Derby am Samstag.

274740

Statistiker ( / )
Stichwort: Trainer fliegen tief
Respekt, die Würzburger sind noch dämlicher als wir...

"„Klassenerhalt nur mit neuem Impuls“"

Ja nee, is klar, das weiss man natürlich nach 2 Spieltagen in der Liga schon...

274739

Tony Flax on aka Tony Braxton ( / )
Stichwort: Die Motoren für Wolfsburg, die Bremsen für Eintracht
@ Haubentaucher: Andersherum wird ein Schuh daraus: Meghan Fox trifft sich Allee Wahrscheinlichkeit nach mit keinem Typen mit ner fetten, unansehnlichen, dazu noch äußerst geizigen Ollen, um es in Deinen sexistischen Duktus aus dem Panzerwerk zu sagen.

274738

Turboman ( / )
Stichwort: Weiter, immer weiter
Für mich wäre Bratmann ein guter Kandidat.Er hat für mich eine gute Entwicklung genommen im Verlauf der letzten Jahre, ist richtig gut vernetzt in a l l e n gesellschaftlich relevanten Gruppen- und er ist Fan !

274737

Papenteicher ( / )
Stichwort: VW
Es ist unglaublich toll wie alle immer erzählen, warum man mit wem etwas nicht machen soll.
Ist auch immer alles weitestgehend logisch und nachvollziehbar.
Bringt nur mal rein gar nichts.
Zumindest im Anschluss wird die Info benötigt mit wem man denn was machen soll.
Dazu kommt hier absolut nichts.
Die ganzen Schreihälse, die VW weg haben wollen, würden als erste krakelen, wie man das nur tun kann, wenn hier nach so einer Aktion die Lichter komplett ausgehen.
Ist wie im richtigen Leben. Seine Olle jagt man erst vom Hof, wenn Meghan Fox zugesagt hat.

274736

Marius ( / )
Stichwort: VW

Was mich wirklich nachdenklich macht:
Ein Investor möchte doch maximalen Erfolg mit seinem Investment. Also auf jeden Fall 1. Liga.

Was sollte denn VW als Investor bei uns wollen? Die möchten uns bestimmt nicht in der 1. Liga haben. Wie soll man denn sportliche Konzepte entwickeln, wenn man aber maximal soviel Erfolg haben darf, dass man niemals mehr in die 1. Liga kommt?
Das ist aus meiner Sicht ein weiterer Grund, mit denen keine Deals zu machen.....

274735

Andi61 ( / )
Stichwort: Trainer fliegen tief
...und unser Ex übernimmt !

274734

Andi61 ( / )
Stichwort: JHV
www.facebook.com/abseitsmagazin/
Mal ein interessanter Bericht mit Stellungnahme von Herr Bratmann

274733

Papenteicher ( / )
Stichwort: Trainer fliegen tief
Würzburg hat sich nun auch schon nach dem 2. Spieltag von seinem Trainer getrennt.
Steckt wohl Magath dahinter.

274732

Doedel ( / )
Stichwort: JHV
Es ist ja schon mal gut, wenn der designierte Präsi relativ früh mit Fanvertretern spricht. Ebenso ist es gut, dass die Initiative Eintracht dieses Bemühen auch anerkennt. Eine deutlich andere Meinung dürfen sie trotzdem äußern. Dass Medien daraus dann gleich wieder eine "Zerreißprobe" machen müssen, um Klicks zu generieren, ist der "ich muss kotzen"-Teil des Ganzen.
Leider finden sich kaum öffentliche Äußerungen von Streiff selbst im Netz (oder kann mir jemand einen Tipp geben?). Da ist man dann eben auf die Zusammenfassung der Initiative angewiesen und wenn das so stimmt, dann wundere ich mich über die Naivität von Herrn Streiff. Selbst der hartgesottenste Verkäufer muss doch kapieren, dass das "Produkt" Fußball nur über Emotion und Identifikation an den Mann zu bringen ist. Man muss ja nicht jeden "Hass"-Unsinn mitmachen, aber was sollte mittelfristig Menschen in der Region dazu bringen, zum B-Team der Golfsburger zu rennen? Wenn es darum ginge, die VW-Kohle zu nutzen, um den Absprung zu schaffen, wäre das noch was anderes (vielleicht auch naiv, aber immerhin eine Option). Das setzte aber voraus, dass man sich den Auto-Heinis nicht so anbiedert, sondern sagt: "Macht uns ein Angebot, das wir nicht ablehnen können - dann sehen wir mal."
Jedenfalls habe ich nicht den Eindruck, dass Herr Streiff kapiert hat, um was es beim Fußball geht - keine gute Voraussetzung.

274731

Saborowskis Vertikutiergerät ( / )
Stichwort: JHV
Na ja, ich denke wenn man sich dem Thema sinnvoll nähern will kann man Aktion und Wirkung nicht ganz außer Acht lassen, und dann dürfen auch die relevanten Fragen gestellt werden.
Wie kam es denn zur jetzigen wirtschaftlichen Lage?

Dieser Aufsichtsrat, also auch die VW-Protagonisten haben direkt und aktiv in die Personalfragen sowie die stategischen Konzepte eingegriffen. Das spätestens mit dem Aufstieg in die 1.Liga, also vor 8 Jahren.
Das strategische Konzept bis dahin war langfristig und gesundet in die 1.Liga aufzusteigen. Aufstiege dazwischen werden mitgenommen, um sich wirtschaftlich zu konsolidieren und um den Unterbau als auch die Infrastruktur zu verbessern.

Mit dem Aufstieg wurde genau der Gedanke verworfen und die 1.Liga als Ultima-Ratio favourisiert.
Mit dem erwartbaren Abstieg, der ja äußerst knapp war, wurde an den sportlich Verantwortlichen gesägt und sie wurden nach dem "verpassten" Wiederaufstieg dann auch nach und nach kaltgestellt. Spieler und Trainer holten dann andere (u.a. der Aufsichtsrat), das ursprüngliche Konzept verworfen, die sportlich Verantwortlichen in den Wald geschickt, um dann das sogenannte britische Modell auszuprobieren, was uns schließlich wirtschaftlich und sportlich beinahe Kopf und Kragen kostete.

Kurz gesagt, waren die VW Mitarbeiter bei uns voll für dieses Desaster mitverantwortlich. Seit 6 Jahren.
Das darf erstmal festgehalten werden.

Beinahe reflexartig wird bei jedem wirtschaftlichen Fiasko die Weltidee von Fusion, Synergie und 2.Marke strapaziert.

Ein Angebot liegt offensitlich seitens VW nicht vor. Somit gehe ich davon aus, dass da Teile des Aufsichtsrats vor lauter Verzeifelung vor dem Hintergrund des wirtschaftlichen Wahnsinns ihre Hoffnungen zu Markte tragen, die durch nichts zu untermauern sind, außer dass sie sich irgendwann dafür rechtfertigen müssten was sie verzapft haben.

Die Idee einer Zusammenarbeit mit VW Wolfsburg, wird dort ja seit mindestens 5 Jahren unter die Leute gebracht. Weit ist man diesbezüglich ja ganz offensichtlich noch nicht gekommen, außer feuchte Träume zu formulieren, wo sich das Management zwischen den Schornsteinen krümmend vor Lachen die Schenkel grun und blau schlägt. So viel zur Realität von der fabulierten Farbenlehre.
Dieser reflexartige Ruf nach VW kam ja schon öfter. Sei es die Gründung der Marketing GmbH schon Ende der 90er, wo ja VW einsteigen sollte, sei es die Co.KGaA, oder, oder, oder...
Mittlerweile glaube ich davon kein Wort mehr.
Dass man mit Streiff einen XXX gefunden hat, der diesen Unsinn abermals unter die Leute bringt und dabei sozusagen vereinspolitischen Selbstmord begeht, könnte man jetzt auch noch diskutieren.
Habe ich aber keinen Bock drauf, ist sein Ding. Da haben sie jedenfalls hübsch einen vorgeschickt.

Auf mich wirkt es jedenfalls in vielerlei Hinsicht äußerst befremdlich, wenn VW Mitarbeiter mit vollen Händen hier die Finanzen mit ruinieren, um dann mit tollen, scheinbaren Wahnsinnskonzepten, die jedes Mal totale Flopps sind und mit der Realität schlicht nie was zu tun hatten, unter die Leute gehen. Selbstverständlich immer zu Wahlen der Jahreshauptversammlung des Vereins.

Und wenn es selbst dieses Mal genau so wäre, wie gerüchte- und weltkonzepthalber unter die Leute gebracht, wären dann noch immer an diese Mitarbeiter Fragen in Sachen Zusammenhang von wirtschaftlicher Entwicklung und Synergie-/Fusionspläne zu stellen, die denen recht unangenehm sein dürften.

Zusammengefasst kann ich sagen, dass ich dieses Gemokele weder für seriös noch für tragbar halte und zwar mittlerweile ganz ohne Emotion. Es zeigt in Wahrheit für mich nur den Zustand des bisherigen Aufsichtsrat an.

274730

A Horseman ( / )
Stichwort: JHV
BTSV 2005, Du sprichst mir aus der Seele !

274729

Loddar61 ( / )
Stichwort: JHV
Leider ist in Corona Zeiten kein Platz für Fussballromantik. Es geht um die nachte Existenz.

274728

Bogenlampe ( / )
Stichwort: VW
Papenteiche:
Es gibt keine Grabenkämpfe.
Im Gegenteil,die Fan Scene weiß was sie will und hält am Eintracht Mythos fest.

Die Arbeit von Ebel sehe ich nun in einem ganz anderen Licht.
Seine letzte Wiederwahl hatte mich damals unter anderem wegen der Petersen-Farce total genervt.
Dann hat er sie aber mit dem Wiederaufstieg gekrönt,also alles wieder gut.
Das verdient absoluten Respekt !
Die feindliche VW Übernahme hatte mit seiner Wiederwahl vermutlich auch noch verhindert.

274727

Papenteicher ( / )
Stichwort: Grabenkämpfe
Jede Menge Extremisten hier wieder mal unterwegs.

Wo gibt es denn Grabenkämpfe?

Da will einer Präsident werden und hat in bester demokratischer Manier seine Ansichten vorgetragen und für seinen Kurs geworben.

Wo ist das denn ein Grabenkampf?

Das dieser Kurs scheiße ist und wohl nur von wenigen Fans befürwortet wird, dürfte klar sein.

Da gibt es dann eine Abstimmung und man wird sehen was dabei raus kommt.

Allerdings sollte jedem klar sein, dass man auch einen geeigneten Gegenkandidaten benötigt. Nur zu sagen, das will ich nicht und wenn das kommt hat Eintracht einen Fan weniger, wird kaum ausreichen.

Das wird das eigentliche Problem werden.
Man hat ja schon einmal in BS keinen Präsi gefunden und musste dann erneut mit Ebel vorlieb nehmen.
Auch wenn der ganz sicher nicht der beste Präsident war, kann ich mir gut vorstellen, dass man sich den noch einmal zurück wünscht, bei dem was jetzt ins Haus steht.

274726

BTSV 2005 ( / )
Stichwort: JVH
Lieber Havelse, Lurup usw als ein Farmteam der bsg !!!

274725

Andi61 ( / )
Stichwort: JHV
Nun bin ich mal mit dem Papenteicher voll und ganz einer Meinung. Klar ist, das es mit VW als Sponsor kompliziert ist. Was gibt es denn für Alternativen. Wir reden hier von Beträgen von 20,30,40 Mio für einen Investor. An diesen Beträgen könnte man sagen das sie uns weiter helfen. Bloß so einer ist bei weitem nicht in Sicht. Wenn dann doch dann wird es irgend ein Scheich sein, der auch mitreden will. Ich glaube alle, die viel Geld in den Verein stecken, wollen das es sinnvoll ausgegeben wird.
Dann bleibt also nur noch VW. Die Zusammenarbeit gibt es doch schon seid Jahren. Im jetzigen Kader sind 6-7 ehemalige Wob.
In der Jugend hat man eh keine Chance mehr, da Wob da auf Dauer immer mehr zu bieten hat. Die Romance mit Werten und Tradition hat gegen Ausbildungsplatz und Vergütung keine Chance. Auch nicht für echte Braunschweiger.
Wenn man also etwas besseren Fußball in Braunschweig sehen will, wird das wohl oder übel nur mit VW gehen.
Ich habe auf alle Fälle keine Böcke auf Lurup, Havelse oder Norderstedt.

274724

Turboman ( / )
Stichwort: Weiter,immer weiter/ H. Streiff
Ich kann die Befürchtungen der Initiative vollständig nachvollziehen. Eintracht wäre auf unabsehbare Zeit bestenfalls die Nummer2 der Harz-und Heideregion ohne Aussicht,sich je wieder nach oben vorarbeiten zu können.Was Helmut Streiff angeht, bin ich mir sicher, dass er meint ,was er sagt ( Synergieeffekte usw. )Streiff ist ausschließlich Unternehmer, der in solchen Kategorien denkt Ich glaube nicht, dass Werte wie Tradition und Eigenständigkeit für ihn eine Rolle spielen, auch nicht im Kontext mit Eintracht Braunschweig. Vielleicht richtig für sein Business, aber zu Eintracht passt das für mich nicht. Mir geht es da so wie Bogenlampe:Bei einer absoluten Dominanz von VW wäre für mich das Kapitel Eintracht Braunschweig nach ca. 50 Jahren wohl beendet.

274723

Kayleigh71 ( / )
Stichwort: Grabenkämpfe
Es ist mal wieder wie immer. Wir sind in einer wichtigen Phase, denn diese Saison könnte die Weichen für die nächsten 10 Jahre stellen.

Und was passiert? Anstatt, dass alle an einem Strang ziehen, werden mal wieder Grabenkämpfe ausgetragen. Na herzlichen Dank auch.

274722

Karsten ( / )
Stichwort: JHV
Einstmals wurden hier realistische eigenständige Ziele angestrebt, ich meine es wurde von, zu den ersten 25 Klubs in Deutschland zu gehören, gesprochen.
Da waren wir lange und da sollten wir erstmal wieder hinkommen.
Schon die Idee, sich freiwillig anderen Clubs unterzuordnen, denn nichts anderes wäre jegliche angedachte Form von Zusammenarbeit, widerspräche dem Grundgedanken des Sports.

Auch wenn wir alle wissen, dass internationaler Wettbewerb für uns derzeit nur als wenig realistische Utopie zu sehen ist, der Sinn des Sports ist es höhere Ziele anzustreben.

Dies einfach zu lassen und gleichzeitig seine Identität aufs Spiel zu setzen wäre fatal.

Aus Sicht des Konzerns wäre es natürlich fahrlässig Eintracht dergestalt zu fördern, dass der wir sportlich auch nur in Schlagdistanz zum VFL geraten. Dazu ist in WOB viel zu viel Geld und Infrastruktur im Spiel.
Das kann ich sogar völlig verstehen.

Was kann eigentlich helfen, um unter der Voraussetzung guter fachlicher Arbeit erfolgreich zu sein und evtl. doch mal wieder im Oberhaus zu landen?

Punkt 1. wäre eine gerechtere Verteilung der Fernsehgelder.
Punkt 2. wäre ein Top Sponsor, der auch Interesse hat uns nach vorne zu bringen und dazu auch finanziell in der Lage ist.
Punkt 3. wäre ein Investor, der seriös und langfristig ernsthaft mitarbeitet und nicht den ganzen Laden bestimmen will. Ob es das gibt?

VW bleibt Fluch und Segen zugleich, weil sein Premiumprodukt gleich um die Ecke wohnt.

Die Entwicklung geht leider weltweit in Richtung Zementierung der Verhältnisse und damit wird der Sport zur Show, bzw. steht die Show vor dem Sport, der Wettbewerb verschiebt sich auf die finanzielle Ebene.

274721

Statistiker ( / )
Stichwort: Klassenerhalt
"Einen Punkt gegen den 11 der letzten Saison mit Glück und ja viel Einsatz geholt"

Wenn damit ausgedrückt werden soll, dass Kiel auch dieses Jahr nur auf dem Niveau liegt, dann, kann man das so nicht stehen lassen. Wenn bei denen alles normal verläuft, landen die unter den ersten 6 und warum das so ist, haben Sie am Samstag gezeigt.

Da haben wir gut dagegengehalten und waren gerade zeitweise in der 2. Halbzeit nah am Führungstreffer, der wohl den Sieg bedeutet hätte.

274720

Cemi ( / )
Stichwort: Wölfe bald Eintracht-Maskottchen
Die Einwände der Initiative sind alle richtig und nachvollziehbar. Allein wenn ich solche Phrasen von Synergieeffekten höre, könnte ich kotzen, da das in der Sprache dieser Herren Entlassungen bedeutet.

Mir stellt sich nur die Frage bei der Forderung, der Präsident müsse vom Verein vorgeschlagen werden, warum man von dieser Seite nichts hört. Findet man evtl. keinen Kandidaten, der bereit wäre, den Job zu übernehmen? Wird das aktiv verhindert? Woran liegt's denn?

274719

Werner ( / )
Stichwort: Helmut Streiff
Aus Unternehmersicht sind seine Vorstellungen vielleicht noch plausibel, in der Praxis allerdings völlig absurd.

274718

Marius ( / )
Stichwort: Wölfe bald Eintracht-Maskottchen

Ich muss sagen, ich bin ziemlich schockiert über die Gerüchte, die da im Zusammenhang mit den Herren Streiff und Fiedler gerade im Umlauf sind.
Nicht, dass es mich überrascht, dass wir mittlerweile finanziell in den Fängen von VW sind. Nein, dass denke ich schon länger. Ich hatte damals in der 1. Liga gehofft, wir finden einen überregionalen Partner. Die Frage ist, ob man jemals wirklich danach gesucht hat.....
Ich hatte gehofft, dass auf Herrn Ebel eine Persönlichkeit folgt, die die Eintracht-Fans eint und es nicht zu einer weiteren drohenden Spaltung kommt.
Auch Daniel Meyer hatte ja zum Thema NLZ betont, dass man nach Alleinstellungsmerkmalen suchen müssen, die es nur bei Eintracht gibt. Das ist genau das Gegenteil von Synergien.
Eine Vereinsführung, bzw. ein Präsident, der keine Visionen und Konzepte hat, wie es für Eintracht weitergehen soll, außer sich komplett an VW zu hängen, der ist aus meiner Sicht der falsche Mann am Platz.
Ich bin auch bereit für einen Investor, allerdings einen seriösen und das sollte aus meiner Sicht nicht VW sein.
Aktuell ist es aufgrund der Pandemie sicher noch schwerer, da jemanden zu gewinnen.
In erster Linie muss man irgendwie versuchen, drinzubleiben. Das wird schwer genug. Ein spaltender Präsident ist hier aus meiner Sicht fehl am Platz und dies führt leider nur zu Unruhe!

Blau-gelbe Grüße



274717

Bogenlampe ( / )
Stichwort: VW Übernahme
Papenteicher:

Konzernzusammenschlüsse und Zentralisierungen führen seit langem in allmöglichen Bereichen zu Machtmonoplen die Preisabsprachen, Massenentlassungen usw. nach sich ziehen.
Die Selbständigkeit und das erfrischend Individuelle der "Kleinen" geht dabei total verloren,nicht nur im Fussball.

Die Frage die über allem stehen sollte ist meiner Meinung daher,ob du deine Seele verkaufen willst !
Ich persönlich hätte kein Problem mit vorübergehenden  Amateurfussball um die Selbständigkeit zu bewahren.
Als VW C-Marke hingegen werden wir die 1.Liga nie wieder sehen.
Letztendlich hatte Tänzer mit der Pool100 Erschaffung sich ja auch von Jägermeister gelöst.

274716

Papenteicher ( / )
Stichwort: JHV
Das mit dem Abgrenzen wäre ja schön, aber dazu müsste man erst einmal einen zuverlässigen Geldgeber haben, der dann einspringt.
Nach den bisherigen Leistungen spielen wir zwar gegen den Abstieg, haben aber durchaus eine realistische Chance auf den Klassenerhalt.
Ohne die VW-Gelder wären wir ein sicherer Abstiegskandidat bzw. wären nicht einmal aufgestiegen.
Ich sehe es als generelles Problem, wenn ein Geldgeber zwei Vereine unterstützt, die noch dazu nicht gerade freundschaftlich verbunden sind.
Was daraus werden kann, sieht man gut an Uerdingen, als die von Bayer fallen gelassen wurden, weil es zu teuer wurde.
VW geht es ja auch nicht gerade gut, dank Corona und den nicht enden wollenden Milliardenstrafen bzw. Entschädigungen.
Die Frage, die sich aber jeder stellen und beantworten sollte, haben wir eine Alternative.

274715

A Horseman ( / )
Stichwort: JHV
Man KÖNNTE ja zur Abwechslung mal den Gegenkurs einschlagen und sich als EINTRÄCHTLER (das geben die Herren in der VF ja vor zu sein) einmal von dem Konstrukt am Kanal abgrenzen. Einfach mal sagen:
"So ein steriles Marketing-Instrument eines Autokonzerns wollen wir als SPORTVEREIN EINTRACHT BRAUNSCHWEIG niemals werden. Trotz euer jährlichen Abermillionen Euro vom Konzern interessiert der VFL in Fußball Deutschland, ja selbst in der Region kaum jemanden. So wollen wir niemals werden, also macht ihr mal schön so weiter und lasst unseren Verein in Ruhe! "

Ich fürchte, für solche Worte ist der VW-Filz bei EINTRACHT allerdings inzwischen viel zu dick :-((((((

274714

11880 ( / )
Stichwort: JHV
Wer HS mal als Arbeitgeber hatte, möchte den nicht als Präsi.

274713

Bogenlampe ( / )
Stichwort: Feindliche Übernahme durch VW
Der INITIATIVE EINTRACHT stimme ich zu ihrem Bericht vom 12. Sept.  voll und ganz bei.
Schon unser Hauptsponsoring gefällt mir schon lange nicht mehr.
Aus meiner Sicht fing das ganze Unheil vor 20 Jahren damit  an und verfestigte unser damaliges Siechtum nur, als das uns  VW Sponsoring irdendwann entschieden nach vorn gebracht hätte
Durch VW wurde der Hauptsponsorplatz und Aufsichtsratsitze blockiert und sie hielten uns aus ihrer Portokasse gerade mal am Leben, mehr auch nicht.
Uns immer schön auf Abstand zum VFL !
Spätestens seit dem Schiri-Beschiss im BL Relegationspiel 2017 in WOB,steht für mich sowieso das ganze Chaos davor und danach im direkten Zusammenhang mit VW.
Es sollen halt mindestens 2 Ligen zwischen uns und dem VFL stehen.
Sollte nun auch noch der Finanzdienstleister von VW unseren Präsidenten stellen, ist das dann die komplette feindliche Übernahme EINTRACHT's an VW.
Da bin ich als Fan dann aber komplett raus.
D.h keine Dauerkarte,kein Stadion nicht mal ein Sky Abo.
Nix.
So leid mir das nach vielen Jahrzehnten auch fällt.
Es macht dann einfach alles keinen Sinn mehr.
Unter anderem auch weil uns damit (frei nach VW Gutdünken) der Weg in die 1.Liga für immer verwehrt bleiben würde.
Für die eher familiär gehaltene Eintracht Gemeinschaft und dem Mythos Eintracht,ist der an allen Ecken und Ecken korruppte VW Weltkonzern aus meiner Sicht sowieso absolut unvereinbar.

Ich hoffe daher sehr das Fiedler verhindert wird.

P.S.:
über die Ansichten von Herrn Streiff kann ich ebenso nur den Kopf schütteln .
Das was er da 3std lang den Fans vorgetragen haben soll, geht ja alles schon mal gar nicht !!!

Hier noch ein Link, nach dessen Lesung mir vor 3 Jahren endgültig die Augen geöffnet wurden.
(Erst recht als ich den Schriedsrichter Beschiss im Relegations Spiel in der VfL Arena aus Nächster Nähe sehen musste.)
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/wolfsburg-oder-braunschweig-die-fussballnoete-des-vw-konzerns/19827618.html

274712

Lalle ( / )
Stichwort: JHV
Da sind ja wohl noch ein paar andere Aussagen gefallen (gemeinsames Stadion mit den Schraubenlutschern in der Vergangenheit am Kreuz Königslutter). Ich frage mich, ist HS so naiv, solche Aussagen in dieser Runde einfach so zu machen? Kann mir das eigentlich gar nicht vorstellen.

274711

Sardegna ( / )
Stichwort: JHV
vielen Dank für die Info Ouzo!

274710

Saborowskis Vertikutiergerät ( / )
Stichwort: JHV
@ Ouzo Jürgens
Synergie-Eeffekte mit VW-Wolfsburg.
Das ist ja mal ein raumgreifendes Konzept, wo der aktuelle Aufsichtsrat sicher monatelang drüber gegrübelt hat.
Passt voll ins bisherige Bild.
Kaum zu fassen!

274709

Saborowskis Vertikutiergerät ( / )
Stichwort: Ex
Haugesund ist jedenfalls schon mal ein großartiger Name! :)

274708

Balou ( / )
Stichwort: Ex
Mushaga Bakenga - kennt den hier noch jemand? - heute zweifacher Torschütze für Odds BK beim FK Haugesund (4:4) in Norwegens Eliteserien.

274707

btsvictory ( / )
Stichwort: @PCH
Ach ja da war ja nochwas:
ist deine großartige nach 180 gespielten Minuten Drittligaanalyse mit derselben Glaskugel erfolgt, mit der TOMbola hier weiland "Platz 7" herbeifantasiert hat?
Wahrscheinlich, oder?

274706

Papenteicher ( / )
Stichwort: @PCH

274705

btsvictory ( / )
Stichwort: Kijewski/ Spiel
Das ist sowas von bitter! Als "innocent bystander" umgemäht und dann das! Gute Besserung!

Das Derby muss jetzt erstmal Schlüter schultern, vielleicht wächst dann gerade er über sich hinaus. Ob man überhaupt noch einen weiteren finanzierbaren und sportlich passenden LV findet in der Kürze der Zeit, steht auch nochmal auf einem anderen Blatt!

Nachtrag Spiel:
Es wird wieder Fußball gespielt in Braunschweig. Leider bisher ohne Torerfolg in der Liga nach 180+ min. Das Remis geht so schon in Ordnung, das Spiel hätte aber Tore verdient gehabt und wenn es die zwei Eigentore gewesen wären. Ich glaube der Kommentator erwähnte, dass Kiel 13 (?) Spiele in Folge mindestens ein Tor erzielt hat. Gestern nicht! Das mit dem nicht gegebenen Elfer ist natürlich großer Mist, aber als Aufsteiger ist man natürlich wieder wer?
Richtig: der "kleine Pissverein"!

274704

Ouzo Jürgens ( / )
Stichwort: JHV
Wer sich fragt, was es mit den Transparenten am Tempel gestern auf sich hat:
http://www.initiative-eintracht.com/2020/09/12/erste-infos-zur-jhv-2020/?fbclid=IwAR3RUmfweQ4tFtCapAymrPB69_cKst2sUFyJw688UgIjwZp5hVHCQZJTX7Y

Klüngelüngelüng...wehret den Anfängen.

274703

BTSV4LIFE ( / )
Stichwort: Kijewski
âbsolut bitter...gute besserung und vollständige genesung.

so eine scheiss situation wie sie entstanden ist. er konnte da ja nichtmal etwas dafür und stand einfach da.

komm bald wieder

274702

Potsdamer Löwe ( / )
Stichwort: Lage
Kiwi, so eine Scheisse! Du warst so gut in Form! Mein Gott, wie brutal dieser Sport sein kann! Alles Gute, komm zurück, wir brauchen Dich!

Wir haben nun bis zum 5.Oktober Zeit noch nachzuverpflichten! Und das wird wohl auch passieren!

Wie Alterschwede schrieb: Diese Truppe macht Freude! Wir werden dazu noch hier schreiben, passt mal auf!

274701

Alterschwede ( / )
Stichwort: Kiwi
Auch von mir gute Besserung. Sehr schade.
Lasse Schlüter könnte ich mir durchaus vorstellen.
Nachtrag zum Spiel; Wir wurden nicht an die Wand gespielt.Ein glückliches Unentschieden, da bin ich zwkegespalten.Kiel hatte durchaus einige klare Einschussmöglichkeiten, haben diese aber nicht genutzt.Und wir hatten durch Koby (Foul i. Strafraum ) und Freistoß bzw. Fernschüsse ebenfalls gute Tormöglichkeiten. Von daher gerechtes Unentschieden. Ich bin wirklich ein Fan dieser Truppe und des Trainers. Fußball,der wieder Spaß bereitet.96 wir kommen und werden die Punkte mit nehmen.